Träger der Freien Jugendhilfe | Korporatives Mitglied der Arbeiterwohlfahrt, Landesverband Berlin e.V.

Leitbild

urban-consult gGmbH ist als anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und Mitglied der AWO mit seinen Tageseinrichtungen im Nordosten von Berlin angesiedelt. In der pädagogischen Arbeit in den Kindertagesstätten werden die ökologischen und gesundheitsfördernden Ziele des Trägers ebenso berücksichtigt, wie der Anspruch auf Chancengleichheit.

Unsere Kindertagesstätten sind offen für alle Kinder. Unabhängig von ihrer kulturellen Herkunft und ihrer individuellen sozialen Situation werden Kinder mit und ohne Behinderung von qualifizierten Erzieherinnen und Erziehern bis zu ihrem Schuleintritt frühkindlich und ganzheitlich nach dem Berliner Bildungsprogramm gefördert.

Wir betrachten die Kindertagesstätte als Lernort für Kinder. Die individuellen Bedürfnisse und Interessen der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir begleiten die Kinder in ihrer Entwicklung und in ihren individuellen Bildungsprozessen, wobei wir für die erforderlichen Anregungen und Freiräume sorgen. Gleichzeitig schaffen wir die Rahmenbedingungen, mit denen wir die Kinder fördern und darin unterstützen, ihre eigenständige Persönlichkeit zu entwickeln.

Eltern sind unsere Partner in der Bildung, Erziehung und Betreuung ihres Kindes. Sie sind an relevanten pädagogischen Entscheidungsprozessen und deren Umsetzung beteiligt. In enger Zusammenarbeit und im offenen Dialog mit den Eltern begleiten wir die Entwicklung ihres Kindes, unterstützen die Erziehung in der Familie und tragen zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei.

Die unterschiedlichen pädagogischen Konzepte folgen den Qualitätsstandards des Berliner Bildungsprogramms. Wir überprüfen kontinuierlich die pädagogische Arbeit durch interne und externe Evaluationen und entwickeln unsere Ziele weiter.

Um eine kontinuierliche Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit zu gewährleisten, sind Fortbildungen für uns verpflichtend. Zielorientierte Fort- und Weiterbildungen sind fester Bestandteil der Personalentwicklung.

Eingebunden in die soziale Infrastruktur arbeiten die Tageseinrichtungen zum Wohle der Kinder gemeinwesenorientiert. Sie kooperieren insbesondere mit anderen kultur- und familienbezogenen Institutionen, Initiativen sowie den Schulen.